Loading...

Kinder der Freiheit Enneallionce

Das verletzte Kind – Heilung frühkindlicher Traumata

Das innere Kind ist seinem Wesen nach ein freier Ausdruck von Kreativität, Lebensfreude und Unschuld. Schon früh erfährt das Kind schmerzhafte Eingriffe in Form von Zurückweisung und Begrenzung. Verletzte Kinder werden dann zu braven Kindern, deren natürliche Ausdrucksweisen verloren gehen oder unterdrückt werden. Es entsteht ein äußerlich angepasster Erwachsener mit einer inneren verborgenen Welt der Wertlosigkeit, des Mangels, der Ohnmacht und der Angst.

Die Begegnung mit dem inneren verletzten Kind braucht eine erwachsene liebevolle Haltung. So werden alte Gefühle wieder wach und können als Ausdrucksform der Seele erkannt und angenommen werden. Das fühlende Wesen wird wieder lebendig und spürbar im erwachsenen Dasein.

Dieser gefühlte Zugang zum jüngsten Teil der Seele schenkt uns eine Frische und innere Lebendigkeit, die nicht aus der Erinnerung der Kindheit stammt, sondern aus der Präsenz der Gegenwart.

Dieses Treffen ist Teil des Zyklus von Veranstaltungen zum inneren Kind.
Das zweite Treffen mit dem Thema „Die dunkle Seite des inneren Kindes“ findet vom 19.-22. Mai 2022 statt . Der Einstieg in die Teilnahme am Zyklus  ist zu jedem Treffen möglich. Falls die Teilnahme an einem der Treffen innerhalb eines Jahres nicht möglich ist, kann dieser Teil im darauffolgenden Jahr besucht werden.


„Menschen, die die Welt durch die unschuldigen Augen eines Kindes betrachten können, leben in natürlicher Ehrfurcht und in Respekt gegenüber dem Wunder der göttlichen Schöpfung und erfreuen sich ihrer Existenz“

OM C. Parkin

Veranstaltung buchen

Teilnahme Das verletzte Kind € 330 zzgl. Kost & Logis im Gutshaus
Verfügbar Tickets: Unlimitiert
Der Teilnahme Das verletzte Kind ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.