Die Enneallionce

ist eine internationale Innere Schule.

Sie wurde 1995 von OM C. Parkin, einem spirituellen Meister, gegründet, um angehende Schüler das innere Wissen des radikalen Erwachensweges zu lehren.
Ihre Tätigkeit steht auf drei Säulen:

Ende 2023 nimmt OM C. Parkin zum letzten Mal neue Schüler für einen von ihm geleiteten inneren Kreis auf.

Portrait OM C. Parkin

Eine innere Schule ist eine Universität der Seele. An diesem Ort erwerben Schüler des Weges die Fähigkeiten, die sie benötigen, um die verschiedensten inneren Landschaften durchschreiten zu können. Im Herzen dieser inneren Welt findet der Schüler das SELBST. Dieses SELBST zu erkennen ist das höchste Glück auf Erden.“

OM C. Parkin

Kommende Veranstaltungen

Heilnacht
mit OM C. Parkin

In einer Nacht des medialen Heilens stellt OM seine seherischen Fähigkeiten zur Verfügung. Alle Anliegen der Teilnehmer sind willkommen, es ist jedoch ebenso möglich, sich ohne eine bestimmte Fragestellung vor OM zu setzen und sich dem zu überlassen, was in diesem Moment durch ihn gesehen wird. Gearbeitet wird mit jedem Teilnehmer einzeln oder in kleinen Gruppen.

Datum:       1.-2. Januar 2023
Ort:              Gut Saunstorf – Ort der Stille
Leitung:      OM C. Parkin
Kosten:       230,-€ zzgl. Kost und Logis

 


Das verletzte Kind

Das innere Kind ist seinem Wesen nach ein freier Ausdruck von Kreativität, Lebensfreude und Unschuld. Doch schon früh erfährt das Kind schmerzhafte Eingriffe in Form von Zurückweisung und Begrenzung. Die Begegnung mit dem verletzten Kind braucht eine erwachsene liebevolle Haltung. So werden alte Gefühle wieder wach und können als Ausdrucksform der Seele erkannt und angenommen werden. 

Datum:       23. – 26. Februar 2023
Ort:              Gut Saunstorf – Ort der Stille
Leitung:      Ulrike Porep
Kosten:       330,-€ zzgl. Kost und Logis

 

Aus dem zornigen Widerstand – in die Kraft

Auf dieser Ebene sind zentral der Eigenwille und unser kindlicher Machtwunsch. Als Kinder haben wir die Eltern als übermächtig erlebt und haben nun das Gefühl, um unser Recht oder für Gerechtigkeit kämpfen zu müssen. Oft zeigen wir diesen Kampf nicht offen, sondern reagieren mit passivem Widerstand und resignativer Stagnation.

 

Datum:         21. März – 26. März 2023
Ort:                Gut Saunstorf – Ort der Stille
Leitung:        Luna U. Müller
Kosten:         550,-€ zzgl. Kost und Logis

Schülerstimmen

„Diese Schule gibt mir die Schlüssel an die Hand, erkennen zu können, dass ich eine Wahl habe. In der engen kleinen, anscheinend so sicheren Welt zu leben oder in der Weite und Freiheit eines unendlichen und unkontrollierbaren Raumes von Wahrheit und Liebe.
Mit viel Dankbarkeit im Herzen.“
Sina B.

„Was mich sehr berührt hat in jedem Seminar ist, einen Raum zu haben mit Menschen,
die mir helfen, mich zu öffnen, einen echten Schutzraum.
Es darf alles da sein, ich darf alles zeigen, ich darf mir alles ansehen, was ich in mir entdecke, ohne Angst haben zu müssen, dass es böse ist.
Das hilft, sich selbst auf die Spur kommen zu wollen, wenn das Gefühl da ist, im Außen ist alles offen, es ist alles möglich. Dann kann ich mit mir sanfter werden und weicher.
Am meisten verurteile ich mich ja selbst, und nicht die anderen.“
Marion T.

„Ich wünsche jedem, das er den Weg kennenlernt und eintauchen kann,
weil es eine andere Sicht auf das Leben ist, auch ein anderes Erleben.
Ich kann von mir sagen, es ist reichhaltiger, durch die Bewusstheit eine ganz andere Freude. Ich wünsche mir, besonders für meine drei Kinder, dass sie irgendwann in Berührung kommen hier, wissen wo sie Hilfe bekommen,
und wissen wie das Leben noch sein kann mit diesem Blick.“ 
Stefanie S.